Meine Erfahrungen als Anleger mit Auxmoney

In diesem Thema soll es also um meine persönlichen Erfahrungen mit Auxmoney gehen (aus Anlegersicht).

Über Auxmoney habe ich die unterschiedlichsten Dinge gehört,
das geht von „lohnt sich überhaupt nicht, mit Glück bekommt man seine Anlagen am Ende wieder raus“ bis zu „läuft ganz gut, Renditen von 6-8 % vor Steuer“.
Also musste ich meine eigenen Erfahrungen mit diesem P2P-Kreditvermittler machen.
Viele der Angebote locken mit sehr hohen Zinsen, angesichts solcher Zinsen sollte man denken, dass man trotz einiger Ausfälle wohl zu **einer** Rendite gelangen müsste.
Ein Problem sind hierbei wahrscheinlich die Totalverluste, die nichtmal eine einzige Rate überweisen.
Die Kunst wird wahrscheinlich dabei sein, diese schwarzen Schafe zu umgehen.
Aber wie kann man diese schwarzen Schafe umgehen? In den Beschreibungen zu den Projekten können die Kreditsuchenden ja allerlei Humbug eintragen, eine Überprüfung durch Auxmoney scheint hierbei nur sehr oberflächlich statt zufinden.

Nebenbei: mein persönlicher Lese-Tipp zum Thema P2P-Kredite:

Investieren in P2P Kredite: Was man wissen sollte, wie man Fehler vermeidet und erfolgreich investiert

Investieren in P2P Kredite: Was man wissen sollte, wie man Fehler vermeidet und erfolgreich investiert
  • Wir leben in einer Zeit, in der es immer wichtiger wird, selbst finanzielle Verantwortung zu übernehmen und nach Mitteln und Wegen zu suchen, sein Geld sinnvoll zu investieren. Zu diesen innovativen Mitteln gehört auch die P2P-Industrie, die messbar von Monat zu Monat in Europa wächst. Schon fast 100 Plattformen sind in Europa zugelassen und es werden immer mehr. Inzwischen haben sich unter den ganzen Start-Ups einige Plattformen entwickelt, bei denen sich ein tieferer Blick lohnt. Dieses Buch ist genau das richtige für dich....

 

Nichts desto trotz wollte ich dem Portfoliobuilder nicht vertrauen und habe mich dazu entschieden manuell zu bieten und zwar nur auf sehr hohe Renditen (womit auch das höchstmögliche Risiko verbunden ist).
Die Frage, die mir dabei durch den Kopf ging:
Wenn es eh schon SEHR unsicher ist, ob ich meine Kohle wieder seh, warum soll ich dann Abstriche bei der Rendite machen und nicht auch mir das nehmen, was mir angesichts dieses sehr hohen Risikos zusteht (nämlich die höchstmögliche Rendite), welches übrigens sehr wahrscheinlich bei allen Kreditsuchenden auf solchen Portalen wohl nur mit „sehr hoch“ einzustufen ist.
Denn warum sonst sollten diese Personen nicht einfach zu einer Bank gehen und dort einen Kredit ersuchen…

Um ein halbswegs representatives Ergebnis zu bekommen, ist es sicherlich notwendig, viele Krediteangebote zu machen, aber ich wollte erstmal vorsichtig anfangen und schauen ob ich zumindest meine wenigen Kröten zurückbekommen (und wie hoch das Verhältnis versprochene Zinsen zu real gezahlte Zinsen am Ende wohl sein mag…)

Ich habe mir überlegt, anhand einer Timeline mal so den Ablauf darzustellen:

07.01.2015 Gebot auf einen Kredit mit den Kennzahlen: Score D, Zins 15,25%, Betrag 25 €, Laufzeit 60, Schufa 526
09.01.2015 Gebot auf einen Kredit mit den Kennzahlen: Score D, Zins 15,00%, Betrag 25 €, Laufzeit 48, Schufa 84
14.01.2015 Bis heute standen die beiden Angebote auf „in Bearbeitung“, der Kredit mit Laufzeit 48 ist wohl „geplatzt“, denn der Status ist auf „storniert“ gegangen. Der erste Kredit ist wohl immer noch nicht zuteilungsfähig, obwohl schon seit einigen Tagen (07.01) bei 100%….

21.01.2015 Heute habe ich endlich die Zahlungsaufforderung bekommen, bis 31.01 die 25 Euro zu überweisen. Es sind also genau 2 Wochen vergangen, bis der Kredit durch Auxmoney eingesammelt wird.

auxmoney_erfahrungen_als_anleger

auxmoney Zahlungsverkehr

22.01.2015 Gleich heute habe ich die 25 Takken überwiesen. Jetzt warte ich bis hoffentlich die erste Rate samt Zins bei mir eintrudelt 😉

21.02.2015 Fast einen Monat nach meiner Überweisung mal wieder ein Update –
es ist wenig passiert. Im Rückzahlungsplan stand bis gestern noch für die erste Tilgungsrate der 15.03.2015 drin, seit heute steht ohne Kommentar / Hinweis der 15.04.2015 drin.
Somit verschiebt sich der Zeitpunkt, bis die Kohle für mich arbeiten kann um einen weiteren Monat – ein klarer Minuspunkt, denn Vorlaufzinsen bekomme ich für diese Zeit nicht und mein Geld bin ich bereits am 22.01 losgeworden…

Auxmoney Tilgungsplan

Auxmoney Tilgungsplan

Ich halte euch auf dem Laufenden!

2 Kommentare

  1. interessent

    Hallo,

    wollte mal fragen wie die Erfahrungen in Auxmoney gelaufen sind?

    Antworten
    1. brosef (Beitrags-Autor)

      Hallo,

      seit 15.4 trudeln die Tilgungen alle brav ein, ich werde allerdings auf Grund zahlreicher Berichte bei Auxmoney nicht mehr investieren (und weil es zur Zeit einfach bessere Angebote gibt, siehe Saving Stream bzw. Bondora).

      Grüße
      Johannes

      Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.